MY

STORY

Hallo Freunde der gepflegten Musik - ein paar Worte über mich und meine Ideen:

Ich bin der Initiator dieser kleinen privaten Wohnzimmerkonzerte in Wernigerode.

Das Wort „Veranstalter“ habe ich bewusst nicht verwendet.

Mir ist es wichtig, dass es eher eine Art Interessengemeinschaft ist, wo jeder, der Lust und Interesse hat, mitmachen und sich einbringen kann. Auch der Vergleich zu einem Verein oder zu einer Firmierung ist nicht das, was ich erreichen will.

Ich identifiziere diese Form eher als eine Art Kommune für „Freunde der Guten Musik“.

Ich selbst bin in den letzten 10 Jahren zu Wohnzimmerkonzerten

in die Großstadt gefahren und habe das besondere und intime

Ambiente kennen und lieben gelernt.

Da es in unserer eigentlich schönen Stadt Wernigerode

ein Defizit an solchen kulturellen Highlights gibt, der Weg in die Großstadt meistens weit und aufwendig ist und es auch gerade in diesen Metropolen schwer ist, überhaupt mit eingeladen zu werden, habe ich beschlossen, selbst ein kleines Stück dieser Kultur in unsere Stadt zu bringen.

Und hoffe, dass ich ein möglichst breites und interessiertes Publikum erreiche.

Der Zugang zu diesen Konzerten ist auf Grund der begrenzten Kapazität und des privaten Charakters nicht ganz frei. Wer an einem Wohnzimmerkonzert teilnehmen will, muss sich über meine Website entsprechend anmelden und registrieren. Erst dann bekommt Ihr eine Bestätigung.

 

Die Konzerte werden an wechselnden Locations stattfinden. Auch Konzerte in der Natur, die mit einer Wanderung gekoppelt sind, wird es geben.

Aber nicht nur Musik sondern auch Theater oder

Poetry-Slam werden Bestandteil dieser Initiative sein.

Alle Konzerte dieser Serie werden nicht „umsonst“ sein.

Ich werde bis auf weiteres 10,00 EUR

(die zu 100% den Künstlern als Gage zu Gute kommen)

als sogenannten „Unkostenbeitrag“ erheben.

Diese Art der Wohnzimmerkonzerte soll und wird 100%ig

„Non-Profit“ sein.

Wer will, bringt eine Kleinigkeit für sich oder der Allgemeinheit mit. Getränke (Bier, Wein, Wasser, Cola) können selbst mitgebracht oder günstig erworben werden.

Ja, dass mit dem Business ist in unserem Land so ein Problem...,

da man diese Art von Konzerten rechtlich als öffentliche Veranstaltungen ansieht, unterliegen wir diversen gesetzlichen Vorschriften wie z.B. Steuer, GEMA und der Künstlersozialkasse.

Auch wenn ich diese Konzerte zum „Selbstkostenbeitrag“ ausrichte, komme ich um diese gesetzlichen Forderungen nicht vorbei.

Um diese Kosten zu decken, biete ich an, meine PA-Hardware

für private Zwecke zu vermieten.

Meine Devise lautet: „Jeder denkt an sich, dann ist an alle gedacht…“ Wenn Euch die Idee gefällt, erzählt es euren Freunden und bringt sie mit....

Diese Website wird in Zukunft alle Veranstaltungsinfos bereithalten. Da ich ein persönliches Problem mit Datenkraken wie Facebook und Co. habe, wird es keine Publikationen über diese Plattformen von mir geben.

Hier könnt Ihr die aktuellen Infos der nächsten Wohnzimmerkonzerte einsehen.

Wer in meinem E-Mail-Verteiler aufgenommen werden will, meldet sich einfach hier im Newsletter an.

Damit kann ich Euch auf einfache Weise auf dem Laufenden halten.

Meldet Euch, wer ein Teil dieser Initiative werden will

oder sein „Wohnzimmer“ als Location hergeben möchte.

 

Meine Kontaktdaten: (Mail/Telefon/SMS/Threema)

Frank Höfner, hoefner@kom-dat.de, Tel.: 01711902130

Statement: 

Ich lehne "soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, WhatsApp, Xing, xxVZ, Instagram, Odnoklassniki und sonst. "Datenkraken"" generell ab.                            
Wer mich kontaktieren will, kann das gerne persönlich, per Anruf, SMS, Threema oder einer E-Mail tun. Wer möchte, kann mir auch einen schönen handgeschrieben Brief oder Postkarte senden...                    
PS: man sollte es nicht glauben, dass funktioniert 7|24!

© 20178by Illegale Headliner